Unser Angebot für Vertragsärzte

 

Kry ist Ihr digitaler Praxispartner. Mit uns behandeln Sie Patienten sicher und effizient per Video – ohne Bürokratie und ohne Mehraufwand für Ihr Praxisteam. Nutzen Sie Videosprechstunden als moderne und flexible Ergänzung zum Praxisalltag. Wir erleichtern Ihnen den Einstieg mit einem ausgezeichneten technischen Support und einer kompetenten Einarbeitung.

3 Mio.

durchgeführte Videosprechstunden 

1.900

Ärztinnen und Ärzte arbeiten mit Kry

96%

zufriedene Patienten

Ihre Vorteile mit Kry

Flexibility
Flexibel bleiben

Sie bestimmen, wann Sie arbeiten. Ohne Mindeststunden und ohne Vertragslaufzeit. Nutzen Sie Videosprechstunden als flexible Ergänzung – so, wie es in Ihren Praxisalltag passt und als ergänzende Behandlungsform.

Global-AboutUs-Blob_1080x
Patienten-Triage

Sie behandeln Patienten, deren Symptome für eine Videosprechstunde geeignet sind – dafür sorgt unser papierloser Symptom-Fragebogen. Für Ihre MFA entsteht kein Mehraufwand.

Global-USPs-01-01_1080x
Ausgezeichneter Service

Wir stellen die technische Ausrüstung und arbeiten Sie ein. Auch nach der Einrichtung sind wir mit einem kompetenten technischen Support und einer festen Ansprechperson für Sie da.


So lohnt sich Kry für Sie

Nutzen Sie Kry als zusätzliche Verdienstmöglichkeit: Verdienen Sie bis zu 4.000 € monatlich zusätzlich zum regulären Praxisbetrieb. Für Ihr Praxisteam entsteht kein Mehraufwand.

Möglicher Zusatzverdienst* pro Monat:
650 - 900€ 

Bei 2 Stunden pro Woche

1.700 - 2.100€

Bei 5 Stunden pro Woche

3.600 - 4.200€

Bei 10 Stunden pro Woche

*Ihr möglicher Zusatzverdienst, nach Abzug der Gebühren.

Leistungen und Kosten

Unsere Leistungen

✔️ technische Ausstattung

✔️ technischer und administrativer Support

✔️ Kundenservice für die Patienten

✔️ Zugang zu medizinischem Wissensportal 

✔️ regelmäßige Weiterbildungen (CME-Punkte)

Ihr Mehrwert

Nutzen Sie Kry als zusätzliche Verdienstmöglichkeit: Verdienen Sie bis zu 4.000 € monatlich zusätzlich zum regulären Praxisbetrieb. Für Ihr Praxisteam entsteht kein Mehraufwand.

Das kostet Kry für Vertragsärzte
  • 2,49 € bis 6,79 € pro erfolgter Behandlung*
  • Grundgebühr inkl. von uns gestelltem Laptop/Headset: 59,90 € pro Monat - entfällt im Probemonat
  • Grundgebühr bei Nutzung des eigenen PC: 39,90 € pro Monat - entfällt im Probemonat

*Sie behandeln Patienten, die über die Kry App einen Termin gebucht haben.

Unverbindliches
Angebot:
30 Tage kostenlos testen

Für Ihren Probemonat fallen keine Terminkosten und keine Grundgebühr an.

Über uns

Das deutsche Gesundheitssystem wandelt sich rasant.

Als innovativer Telemedizin-Anbieter sind wir Teil des Wandels, der von der Vernetzung und vom Wissensaustausch aller Beteiligten lebt. Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir die Digitalisierung so vorantreiben, dass alle davon profitieren:

Ärztinnen und Ärzte, Gesundheitsakteure, Patientinnen und Patienten.

TSP-5543
Höchste Sicherheit

Die Kry App entspricht den in Deutschland üblichen hohen Sicherheitsstandards, ist vom TÜV zertifiziert und von der KBV anerkannt.

noventi-logo
Effiziente Prozesse

Eine intelligente Schnittstelle in unserer App integriert die Systeme von Online- und stationären Apotheken. Ausgestellte Rezepte werden nahtlos an die Apotheke der Wahl übermittelt.

190311-apo-SIEGEL-Netzwerkpartner
Starke Partner

Als ausgewählter Netzwerkpartner der apoBank sind wir in der Digital-Health-Branche zu Hause. Mit unserer Expertise unterstützen wir die Vernetzung aller Akteure im Gesundheitswesen.

_Arzt_bg_v2

Jetzt unverbindlich weitere Informationen erhalten

Fragen?

Werfen Sie einen Blick auf unsere FAQs und informieren Sie sich über unseren Service – oder kontaktieren Sie uns direkt per E-Mail unter arzt@kry.de.

Außerdem können Sie eine persönliche 15-minütige telefonische Beratung buchen.

Wofür nutzen Ärztinnen und Ärzte die Kry Videosprechstunde?
Mit der Kry Videosprechstunde können Sie bundesweit neue Patientinnen und Patienten telemedizinisch behandeln – ortsunabhängig und flexibel. Dabei wirken Sie aktiv an der Digitalisierung des Gesundheitswesens mit. Unsere Trainings machen Sie fit im Umgang mit digitalen Gesundheitsapplikationen. Bestandspatienten können aktuell noch nicht über die Kry Videosprechstunde behandelt werden.
Wofür nutzen Patientinnen und Patienten die Kry Videosprechstunde?

Per Videosprechstunde kann eine Vielzahl von Krankheiten und Symptomen behandelt werden. Unser papierloser Symptom-Fragebogen in der Kry App stellt sicher, dass die Patientinnen und Patienten für die Behandlung per Video geeignet sind und von der telemedizinischen Sprechstunde profitieren können – noch bevor sie einen Arzttermin verreinbaren.

Eine Auflistung der möglichen Krankheiten und Symptome finden Sie hier: https://www.kry.de/krankheiten-symptome.

Wie läuft die Kry Videosprechstunde für Ärztinnen und Ärzte ab?

Zunächst bucht die Patientin oder der Patient über die Kry App einen Termin und gibt vorab Informationen zu den Beschwerden an.

Als Kry Ärztin oder Arzt bekommen Sie einen Zugang zu der von Kry maßgeschneiderten digitalen Plattform für Mediziner. Hier können Sie sich vor der Videosprechstunde einloggen, unkompliziert Videosprechstunden durchführen und alle für Sie vereinbarten Termine des Tages einsehen. Außerdem bekommen Sie eine Übersicht aller wartenden Patienten.

Vor dem Start eines Termins können Sie sich anhand der Angaben im Symptom-Fragebogen auf das Gespräch vorbereiten. Während des Videogesprächs können Sie den Verlauf einfach dokumentieren und Krankschreibungen, Rezepte oder Überweisungen ausstellen. Sobald Sie das Gespräch abgeschlossen und vollständig dokumentiert haben, können Sie den nächsten Termin starten.

Welche technischen Voraussetzungen benötigen Ärztinnen und Ärzte für die Arbeit mit Kry?
Sie brauchen nur eine stabile Internetverbindung und einen Arbeitsplatz, an dem Sie vertrauliche Patientengespräche durchführen können. Damit Sie einfach einsteigen können, stellen wir Ihnen eine feste Ansprechperson zur Seite. Sie oder er begleitet vom technischen Onboarding bis zur Quartalsabrechnung. Auf Wunsch stellen wir die benötigte technische Ausrüstung (z.B. Laptop und Headset), sie können natürlich aber auch Ihren eigenen Laptop oder PC verwenden.
Wie werden Patientinnen und Patienten abgerechnet?

Privatversicherte

Privatpatientinnen und -patienten zahlen ihren Termin im Voraus und werden über die GOÄ abgerechnet. Die Rechnungsstellung führt Kry automatisiert durch. Ihr monatlicher Verdienst wird Ihnen im Folgemonat gesammelt überwiesen. Dieser berechnet sich abzüglich einer Service-Grundgebühr in Höhe von 59,90 € (entfällt im Probemonat). Wenn Sie ihren eigenen Laptop oder PC nutzen, reduziert sich die Grundgebühr auf 39,90 € (entfällt im Probemonat). Hinzu kommt eine variable Abrechnungsgebühr anteilig an der GOÄ Rechnung pro Behandlung. Diese fällt nur bei erfolgten Behandlungen an.

 

Gesetzlich Versicherte

Gesetzlich versicherte Patientinnen und Patienten werden wie in der eigenen Praxis nach Maßgaben des EBM abgerechnet. Dafür geben diese bei Terminbuchung ihre Versichertennummer und andere relevante Angaben ihrer Versicherungskarte an (Ersatzverfahren). Zur Quartalsabrechnung leiten Sie alle gewohnten Abrechnungsdaten an Ihre KV weiter.

Für unseren Komplettservice berechnen wir eine monatliche Grundgebühr in Höhe von 59,90 € (entfällt im Probemonat). Wenn Sie ihren eigenen Laptop oder PC nutzen, reduziert sich die Grundgebühr auf 39,90 € (entfällt im Probemonat). Hinzu kommt eine Abrechnungsgebühr in Höhe von 2,49 € bis 6,79 € pro Behandlung. Diese ist abhängig von der abgerechneten Leistung und fällt nur bei erfolgten Behandlungen an.